Wochenendkurs: Voraussetzungen
Seminarübersicht und Curriculum
Anmeldeformular zum Download
Nächster Kursstart: Oktober 2017
Blockkurs: Voraussetzungen Seminarübersicht und Curriculum Anmeldeformular zum Download
Nächster Kursstart: September 2018

Nicht vergessen:

Fragen Sie auch unsere Mitarbeiter bei der Studienberatung nach aktuellen staatlichen Förderungen!

Auch in 2017 können Interessenten zum Beispiel noch mit bis zu 500,- Euro durch das Land NRW und den ESF gefördert werden!


 

Die Veterinärphysiotherapie ist aus der heutigen Tiermedizin nicht mehr wegzudenken.In allen Bereichen der Tiergesundheit ist die Therapie des Tierphysiotherapeuten anzutreffen.Mit seinem ganzheitlichen Therapieansatz bildet der Tierphysiotherapeut das Bindeglied zwischen Patient, Tierhalter, Ausbilder, Tierarzt bzw. Heilpraktiker, Sattler und Hufschmied. Veterinaerphysiotherapie

 



Nicht nur bei der Gesundheitsprophylaxe und der Rekonvaleszenz unterstützt er seinen Patienten, auch im Bereich Leistungssport und Geriatrie findet der Tierphysiotherapeut seine Aufgaben.

Für seine Behandlung stehen dem Tierphysiotherapeuten eine Vielzahl von Therapien zur Verfügung, die alle im Rahmen der Ausbildung vermittelt werden.

Einsatzbereiche der Tierphysiotherapie:

  • Behandlung orthopädischer und neurologischer Erkrankungen
  • Postoperative Versorgung von Gelenk- und Knochen-OP’s
  • Narben- und Wundbehandlung
  • Ödemtherapie
  • Behebung chronischer Schmerzzustände
  • Therapie von Muskelverletzungen, Muskelhartspann und Myogelosen
  • Behandlung von Sehnenschäden
  • Linderung chronischer Erkrankungen des Respirationstraktes
  • Trainingsplanerstellung und sportphysiotherapeutische Maßnahmen
  • Betreuung geriatrischer Patienten

Die physiotherapeutischen Therapien beinhalten:

  • Klassische Massage
  • Stresspunktmassage
  • Lymphdrainage
  • Passive Bewegungsübungen
  • Aktive Bewegungsübungen
  • Thermo-, Photo-, Elektrotherapie

 

Die Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten kann bei Vet-Physiocation entweder in einem 24-monatigen Wochendkurs oder in einem 10-monatigen Blockkurs erfolgen. Die Ausbildungsinhalte sind gleich, allerdings sind die Kurse didaktisch unterschiedlich strukturiert. Der Wochenendkurs ist für eine berufsbegleitende Aus- oder Fortbildung optimiert. Der Blockkurs kann auch berufsbegleitend durchgeführt werden, dass Wissen wird allerdings in wesentlich kürzerer Zeit und längeren Seminareinheiten vermittelt, so dass auch die Zeit zwischen den Seminarblöcken mit intensiverer Nacharbeit genutzt werden sollte.

Nutzen Sie die Möglichkeit einer intensiven telefonischen Studienberatung durch unsere Mitarbeiter oder vereinbaren Sie auch  jedezeit gerne einen Termin zum Gasthören, um sich einen Eindruck davon zu machen, was am besten zu Ihnen passt.

 

Zur Hauptseite