Vet-Physiocation bietet in regelmäßigen Abständen Seminare in Ergänzung zur Ausbildung sowohl für Absolventen und auch für Praktiker an. Absolventen können bei ausgesuchten Seminaren Ermäßgungen erhalten, achten Sie auf die Angaben in der Seminarbeschreibung und fragen Sie jederzeit bei uns nach.


SEMINARE (für Schüler):

- Muskelknetkurs
- Prüfungsvorbereitungskurs

Die Seminare werden bei Bedarf für laufende Kurse angeboten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte auch zu den Geschäftszeiten an das Schulsekretariat (02365 887 29 29). Für Gruppen ab 10 Telnehmern könne die Seminare auf Anfrage auch für exteren Interessenten angeboten werden.


SEMINARE (für externe Tierphysiotherapeuten und Schüler):

- Gangbildanalyse Pferd und Hund - am 16./17.02.19

Die Befunderhebung bildet die Grundlage für eine wirkungsvolle Therapie durch den Tierphysiotherapeuten. Abweichungen des Gangbildes geben Hinweise auf Muskelspannungszustände, fehlerhafte Bewegungsbahnung
oder pathologische Veränderungen. Nur ein geübtes Auge kann Gangbildstörungen erkennen und die richtigen Schlüsse daraus ziehen. Diese Fähigkeit wird anhand praktischer Beispiele und Videoaufnahmen unter fachkundiger
Anleitung erarbeitet und geübt. Die Charakteristika der verschiedenen Gangarten werden dargestellt und Abweichungen im Hinblick auf mögliche Ursachen erörtert. Durch intensive Beobachtung der Pferde und Hunde in Bewegung erlangen die Teilnehmer Vertrauen in die eigene Urteilskraft. Die Blickschulung ermöglicht Ihnen in der Praxis eine sichere Interpretation der Ergebnisse. Sie sind eingeladen, hierzu auch Ihre eigenen Hunde mitzubringen.

Es ist je ein Seminartag für die Gangbildanalyse beim Hund (Samstag) und  einer für Pferd (Sonntage) vorgesehen. Es ist daher möglich auch nur einen Tag zu buchen.

Dozent: Tierarzt Tim Arnholdt

Kosten:
ein Seminartag (nur Pferd- Preis: 190,- Euro / ermäßigt 150,- Euro)
ein Seminartag (nur
Hund- Preis: 190,- Euro / ermäßigt 150,- Euro)
beide Seminartage (Hund und Pferd- Preis: 280,- Euro / ermäßigt 230,- Euro)

Anmeldung:
Bitte drucken Sie das Formular – Seminaranmeldung – aus und schicken Sie uns das Formular ausgefüllt und unterschrieben zurück. Danach erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per Email. Alternativ können Sie uns 02365/8872929 zu den Geschäftszeiten erreichen.

Bitte beachten Sie, dass die Plätze auf 15 Teilnehmer begrenzt sind, die Anmeldungen werden der Reihe nach berücksichtigt.


 - Arzneimittelseminar für Tierphysiotherapeuten „Arzneimitteltherapie – wie und was wirkt da eigentlich? – am 30./31.03.2019

 Das Seminar soll Kompakte und relevante Grundkenntnisse auf dem Gebiet verschreibungspflichtiger und nicht-verschreibungspflichtiger Medikamente, pflanzlicher Mittel sowie Nahrungsergänzungsmittel für Hunde und Pferde in der Rehabilitationsphase und im Alter vermitteln.

Jeder Tierphysiotherapeut, Osteopath, Chiropraktiker, Tierheilpraktiker, oder veterinärmedizinischer Fachangestellte ist sicherlich schon mehr als einmal durch einen Tierhalter mit Fragen bezüglich der Anwendung, oder erwünschter oder unerwünschter Wirkungen von Arzneimitteln konfrontiert worden.

Wie lange muss mein Hund/Pferd das Medikament nehmen, das der Tierarzt vorgeschrieben hat?Wie wirkt das Mittel eigentlich, das mein Hund/Pferd einnehmen muss? Kann ich meinem Hund oder Pferd nicht die gleichen Tabletten geben, die bei mir so gut wirken? Gibt es vielleicht auch ein etwas „milderes“/“natürlicheres“ Mittel als diese „chemische Keule“?

Oftmals ist es gar nicht so einfach, kompetente Antworten auf solche banal erscheinenden Fragen zu geben. Auch darf der Erfolg einer durch den Tierarzt initiierten medikamentösen Therapie nicht beeinträchtigt werden. Darüber hinaus sollten Therapeuten sich darüber bewusst sein, dass die Einnahme bestimmter Arzneimittel den Erfolg physikalischer Therapien beeinflussen kann.

Die Teilnahme an dem zweitägigen Seminar ermöglicht das Erlangen wichtiger Grundkenntnisse auf dem Gebiet der Arzneimitteltherapie von Hunden und Pferden. Dabei ist der erste Tag der medikamentösen Therapie von Hunden gewidmet, während der zweite Tag sich auf die Arzneimitteltherapie beim Pferd richtet.

Im ersten Teil eines jeden Seminartages werden allgemeine Aspekte der medikamentösen Therapie besprochen: Was sind überhaupt Arzneimittel? Wie kommt ein Arzneimittel in den Körper? Was macht ein Arzneimittel mit dem Körper und was macht der Körper mit dem Arzneimittel?

Im zweiten Teil des Tages werden Fragen zur Wirkung und Anwendung spezieller Arzneimittel beim Hund (Tag 1) bzw. Pferd (Tag 2) bearbeitet: Können Arzneimittel für den Menschen bedenkenlos an Hunde bzw. Pferde gegeben werden? Was sind die wichtigsten Arzneimittel für Hunde und Pferde in der Rehabilitationsphase des Bewegungsapparates und wie wirken sie? Was sind typische Arzneimittel für Hunde und Pferde im Alter und wie wirken sie? Können Medikamente den Erfolg einer physiotherapeutischen Behandlung beeinflussen und wie sollte man als Therapeut damit umgehen? Was gibt es für pflanzliche Alternativen und wirken solche Mittel überhaupt? Was ist der Unterschied zwischen Phytotherapeutika und Homöopathika? Was sind Nahrungsergänzungsmittel und wann ist deren Anwendung sinnvoll?

Teilnehmer können wählen, ob sie nur an einem der Seminartage (entweder Schwerpunkt „Hund“ oder „Pferd“) teilnehmen möchten oder an beiden Tagen. Der allgemeine Teil des zweiten Tages dient dann zur Wiederholung wichtiger allgemeiner Konzepte und zur Vertiefung des Grundwissens, das am ersten Tag erlangt wurde.

Dozentin: Dr. Antje Weseler, Apothekerin/Pharmakologin & Toxikologin (ERT)

Kosten:
ein Seminartag (nur Pferd- Preis: 190,- Euro / ermäßigt 150,- Euro)
ein Seminartag (nur
Hund- Preis: 190,- Euro / ermäßigt 150,- Euro)
beide Seminartage (Hund und Pferd- Preis: 280,- Euro / ermäßigt 230,- Euro)

Anmeldung:
Bitte drucken Sie das Formular - Seminaranmeldung - aus und schicken Sie uns das Formular ausgefüllt und unterschrieben zurück. Danach erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per Email. Alternativ können Sie uns 02365/8872929 zu den Geschäftszeiten erreichen.

Bitte beachten Sie, dass die Plätze auf 15 Teilnehmer begrenzt sind, die Anmeldungen werden der Reihe nach berücksichtigt.


Geplante Seminare 2019:

- Laserakkupunktur – (neu!)
Weitere Informationen folgen in Kürze

- Röntgen- und Ultraschalldiagnostik
Dem Tierphysiotherapeuten werden in seiner Arbeit mit dem Tier häufig Röntgenbilder und Ultraschallaufnahmen präsentiert, sei es vom Tierarzt zur gemeinsamen Betrachtung oder vom Patientenhalter mit der Bitte um Erläuterung. Obgleich die Diagnosestellung nicht Aufgabe des Therapeuten ist, sollte er dennoch erkennen, was auf den Aufnahmen physiologisch ist und was einen pathologischen Befund darstellt. Viele Therapeuten verfügen diesbezüglich über wenig Erfahrung und fühlen sich dementsprechend unsicher. Diese Lücke soll dieses wichtige Seminar ein Stück weit schließen, indem viele Fallbeispiele  anhand von Röntgen und Ultraschallaufnahmen vorgestellt und gemeinsam vertiefend besprochen werden.
Dozent: Tierarzt Dr.med.vet. Peter Tilkorn

- Gangbildanalyse Pferd und Hund -  Herbst 2019
Die Befunderhebung bildet die Grundlage für eine wirkungsvolle Therapie durch den Tierphysiotherapeuten. Abweichungen des Gangbildes geben Hinweise auf Muskelspannungszustände, fehlerhafte Bewegungsbahnung
oder pathologische Veränderungen. Nur ein geübtes Auge kann Gangbildstörungen erkennen und die richtigen Schlüsse daraus ziehen. Diese Fähigkeit wird anhand praktischer Beispiele und Videoaufnahmen unter fachkundiger
Anleitung erarbeitet und geübt. Die Charakteristika der verschiedenen Gangarten werden dargestellt und Abweichungen im Hinblick auf mögliche Ursachen erörtert. Durch intensive Beobachtung der Pferde und Hunde in Bewegung erlangen die Teilnehmer Vertrauen in die eigene Urteilskraft. Die Blickschulung ermöglicht Ihnen in der Praxis eine sichere Interpretation der Ergebnisse. Sie sind eingeladen, hierzu auch Ihre eigenen Hunde mitzubringen.
Dozent: Tierarzt Tim Arnholdt


 

Bitte informieren Sie sich telefonisch bei unserer Studienberatung nach aktuellen Daten und Terminen.

Wir empfehlen ferner die Seminare des  TPVD.

 

 

Zur Hauptseite