Nachfolgend finden Sie eine Auflistung der Seminare und der jeweiligen Seminarinhalte der Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten. Der Lehrinhalt und das zu vermittelnde Wissen sind im Wochenend- wie im Blockkurs gleich.

Das vollständige Curriculum zur Ausbildung zur Tierphysiotherapie finden sie hier als pdf-Download.

 


 

Themenblock 1: Anatomie und Pathologie

Organsysteme Hund und Pferd
Lehrziel:
Vermittlung des physiologischen Basiswissens (z.B. Zelle, Gewebe, Herz-Kreislauf, Nervensystem) sowie der Grundlagen zur differentialdiagnostischen Abklärung von Erkrankungen.

Passives Bewegungssystem
Lehrziel:
Vermittlung des für den Physiotherapeuten relevanten Fachwissens zur Befundung und Behandlung skelettärer Erkrankungen und Störungen.

Aktives Bewegungssystem
Lehrziel:
Vermittlung des für den Physiotherapeuten relevanten Fachwissens zur Befundung und Behandlung muskulärer Erkrankungen und Störungen.

 


Themenblock 2: Befunderhebung

Physiotherapeutische Befunderhebung Hund und Pferd
Lehrziel:
Erkennen von Exterieurfehlern, Muskel- und Skelettstörungen sowie Gewebe- veränderungen als Werkzeug zur Ursachenfindung und Therapieplanerstellung. Erlernen des Ausfüllens physiotherapeutischer Analysebögen.

Erweiterte physiotherapeutische Befunderhebung unter dem Reiter
Lehrziel:
Erkennen von Störungen des Gangbildes und deren Ursachen. Erlernen des Ausfüllens physiotherapeutischer Analysebögen.

Physiotherapeutische Befunderhebung am Reiter
Lehrziel:
Erkennen und Bewerten statischer und dynamischer Dysbalancen des Reiters am Boden und auf dem Pferd. Vermittlung korrigierender Übungen.

Physiotherapeutische Befunderhebung Huf und Sattel
Lehrziel:
Beurteilung von Huf und Sattel als mögliche Ursache von Störungen des Bewegungsapparates. Vermittlung der Grundlagen zur interdisziplinären Zusammenarbeit mit Hufschmied und Sattler.

Dokumentationen und Patientenberichte
Lehrziel:
Korrekte Erstellung von Befunderhebungsbögen unter Verwendung der medizinischen Nomenklatur.

 


Themenblock 3: Physiotherapeutische Therapien und Therapieplanerstellung

Physiotherapeutische Methodik und Therapiepläne
Lehrziel:
Intensive Vorbereitung auf die praktischen Unterrichte

Humananwendung
Lehrziel:
Korrekte Ausführung aller Massagegriffe. Eigene sensorische Eindrücke sowie verbale Rückmeldungen menschlicher Patienten als wichtige Grundlage zur Beurteilung massagebedingter Rückmeldungen (Körpersprache, Lautäußerungen) durch das Tier.

Praktische Anatomie und Klassische Massage Pferd
Lehrziel:
Vertiefung der anatomischen Kenntnisse, Erlernen der Massage am Pferd.

Praktische Anatomie und Klassische Massage Hund
Lehrziel:
Vertiefung der anatomischen Kenntnisse, Erlernen der Massage am Hund.
Manuelle Therapien/ Passive und aktive Bewegungstherapie Pferd
Lehrziel:
Erübung der Heranführung des Pferdes an die Übungssituationen sowie der korrekten Durchführung der Therapiemaßnahmen.

Manuelle Therapien / Passive und aktive Bewegungstherapie Hund
Lehrziel:
Erübung der Heranführung des Hundes an die Übungssituationen sowie der korrekten Durchführung der Therapiemaßnahmen.

Aktive Bewegungsübungen und Trainingsplanerstellung Pferd
Lehrziel:
Erübung der Heranführung des Pferdes an die Bodenarbeit sowie der korrekten Durchführung von Gymnastizierung und Muskelaufbau ohne Reiter in der Rehabilitation.

Mobilisation Wirbelsäule und ISG Pferd
Lehrziel:
Erüben der Gelenkmobilisationen zur Lösung von Blockierungen.

Mobilisation Gliedmaßen
Lehrziel:
Erüben der Gelenkmobilisationen zur Lösung von Blockierungen.

Taping Pferd und Hund
Lehrziel:
Einübung der Auswahl von Tape-Farben und Anlagepositionen am Pferd, angepasst an das jeweilige Krankheitsgeschehen.

Lymphdrainage Pferd
Lehrziel:
Verstehen und Erüben einer wirkungsvollen und vollständigen MLD-Therapie.

Lymphdrainage Hund
Lehrziel:
Verstehen und Erüben einer wirkungsvollen und vollständigen MLD-Therapie in Theorie und Praxis.

Stresspunktmassage Pferd
Lehrziel:
Selbstständiges Auffinden der Stresspunkte und fachgerechte Behandlung durch Stresspunktmassage, Dehnungsübungen und Bewegung.

Elektrotherapie Pferd und Hund Theorie
Lehrziel:
Verstehen und Erüben elektrotherapeutischer Anwendungen. Eigene sensorische Eindrücke als wichtige Grundlage zur Beurteilung der Rückmeldungen (Körpersprache, Lautäußerungen) durch das Tier während der Therapie.

Thermo-/ Hydro-/ Photo-/ Elektrotherapie Pferd und Hund Praxis
Lehrziel:
Erübung des Umgangs mit den Arbeitsmitteln bzw. Therapiegeräten, Auswahl geeigneter Parameter, Einsatz der Elektroden/ Ultraschallkopf/ Magnetfeldgamaschen etc.

Berufspraktikum Pferd und Hund
Lehrziel:
Einübung und Vertiefung der Befunderhebung und Therapieplanerstellung. Erüben von Therapiesituationen im realen Patienten-Halter-Kontakt und in Rollenspielen. Umsetzung von Therapieplänen am Patienten. Wiederholung und Überprüfung des prüfungsrelevanten Wissens.

 


Themenblock 4: Praxismanagement

Praxismanagement
Lehrziel:
Erlangung der Fähigkeit, eine Praxis ertragbringend und formal korrekt zu führen.


 

Zurück