Praxisfälle
An dieser Stelle präsentieren wir Ihnen verschiedene Fallbeispiele aus dem Alltag der physiotherapeutischen Praxis. Ausbidlungsinteressenten wie auch generell an der Tierphysiotherapie interesseirten Lesern kann so ein Einblick in die Arbeit und Aufgabenstellung des Therapeuten gegeben werden.

 

Wichtiger Hinweis zu den Praxisfällen:
Die hier aufgeführten Praxisfälle sollen dem Leser zeigen, bei welchen Krankheitsbildern die Arbeit des Tierphysiotherapeuten erfolgreich eingesetzt werden kann. Alle durchgeführten Behandlungsmethoden sind im Vorfeld mit dem behandelnden Tierarzt abgesprochen.
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die dargestellten Methoden ausschließlich von ausgebildeten Tierphysiotherapeuten durchgeführt werden dürfen. Der Inhaber dieser Seite übernimmt keine Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden die bei eigenständiger Durchführung der erwähnten Therapien entstehen.
Die dargestellten Praxisfälle beinhalten zur Veranschaulichung Fotos. Diese Fotos können Sachverhalte (z.B. Verletzungen) zeigen, die für labile Betrachter belastend sind. Bitte beachten Sie dieses bei der weiteren Lektüre.


 

Praxisfall 1 – Der wunde Punkt – gemeinsam zum Ziel!

Praxisfall 2 – Malawo – Hufrehe

Praxisfall 3 – Aisha – Femurkopfresektion bei einem Tierschutzhund

 

Zurück